Livestreams: Free Solo Masters und IFSC Lead Weltcup

An diesem Wochenende stehen euch Livestreams "mit und ohne Sicherung" zur Verfügung! Heute findet das Free Solo Masters in Lienz statt! Morgen geht's beim IFSC Lead und Speed-Weltcup in Edinburgh zur Sache!

Free Solo Masters mit Top-Star Rubtsov

Der Russe Aleksei Rubtsov zählt derzeit zu den drei weltbesten Sportkletterern. Sowohl im Worldranking als auch im IFSC Kletter-Weltcup rangiert der 29-jährige Russe an der dritten Stelle. Der Boulder-Weltcupsieger von Tokyo in diesem Jahr versucht sich erstmals bei einem Wettkampf ohne Seil und Haken. Leider musste der Zillertaler Weltcup-Athlet Alfons Dornauer kurzfristig wegen einer Operation am Fuß absagen. Trotzdem starten starke rot-weiß-rote-Kletterer, wie der Kitzbüheler Andreas Aufnschnaiter, amtierender Speed-Meister, oder der Innsbrucker Elias Weiler, der heuer den Austriacup im Bouldern vor Matthias Erber und Jakob Schubert gewinnen konnte. Ebenso dabei sind der Salzburger Speed-Meister Lukas Knapp, der Tiroler Speed-Spezialist Lorenz Bonapace und der Linzer Michael Bräuer, OÖ Landesmeister Lead in diesem Jahr.

Vorjahressieger Levier wieder dabei

Der Sieger des Free Solo Masters 2016 ist auch am kommenden Samstag wieder am Start: der französische Weltcup-Kletterer Alban Levier. Mit ihm kommt ein weiterer starker Franzose: Mawem Mickael, der im Vorjahr bei der Kletter-WM in Paris mit Rang vier nur knapp die Bronzemedaille verpasste. Aufgepasst auch auf den Ukrainer Sergii Topishko. der 28-Jährige liegt an der 21. Stelle im Worldranking und schaffte 2014 mit Rang vier in München sein bestes Weltcup-Ergebnis. Die Internationalität der Veranstaltung unterstreicht auch Nouri Amir aus Teheran. Er holte heuer beim Boulder-Weltcup in Mumbai den 23. Platz!

Karoline Sinnhuber will Titel verteidigen

Neben Alban Levier bei den Herren startet mit der Salzburgerin Karoline Sinnhuber auch die Titelverteidigerin bei den Damen. Nach einer durch Verletzungen beeinträchtigten Weltcup-Saison kommt ihre stärkste Konkurrentin aus Slowenien: Katja Kadic. Sie zählt zu einer der Weltbesten im Weltcup und ist derzeit starke Siebente im IFSC-Worldranking. Bei den Boulder-Weltcups in Mumbai und Vail schaffte sie gegen die asiatische Armada jeweils starke fünfte Plätze. Auch die junge Polin Rudka Maja, Sechste im Boulder-Jugend-Worldranking und heuer Bronzemedaillengewinnerin bei der Jugend-EM in Tschechien, zählt zu den Podiumskandidatinnen. Ebenso wie die Slowenin Skvarc Bozic Kaja. Die 19-Jährige wurde im Vorjahr Fünfte bei den Jugend-Weltmeisterschaften (Lead und Speed).

Viele Osttiroler Kletterer stellen sich der Herausforderung

Mit Madlen Marinelli, Julia Poppeller, Elias Fuetsch, Lukas Sieber, Stefan und Thomas Mattersberger wird unter anderem eine starke Abordnung vom Matreier Alpenverein, den Matreier Geckos am Start sein. Vom Alpenverein Sillian haben sich Rafael Walder, Roman Weitlaner, Manuel Leiter und Lukas Kollreider für das Free Solo Masters 2017 angemeldet, vom Alpenverein Lienz kommen Lisa Presslaber, Tobias Dichtl, David Hanser und Emanuel Winkler.

IFSC Lead und Speed Weltcup in Edinburgh

Alle Infos zum IFSC Lead- und Speed Weltcupbewerb im schottischen Edinburgh findet ihr hier!

 

Text: Martin Roseneder / Bild: Expa Pictures

Shares

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Mehr Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Close